Kunstverein   V i l l a W e s s e l   Iserlohn

Haus und Garten der Villa Wessel

IMG_7210 a kl

Die Ausstellungen des Kunstvereins Villa Wessel finden in der gleichnamigen, repräsentativen Villa an der Gartenstraße 31 statt.

Das Haus Wessel-Zumloh (ehemals Auer) gehört zu den eindruckvollsten
Bauwerken im Bereich von Gartenstraße und Stenner.
Zu einer hohen Terrasse, die auf einer Mauer von Bruchsteinen steht
und von einer Balustrade gekrönt ist, führt eine Treppe,
die in einem Portal im Stile des westfälischen Barocks mündet.

Architekt Otto Leppin führte dieses Bauwerk 1891 im Auftrage
von Kommerzienrat Otto Auer, Mitinhaber von Kissing & Möllmann, aus -
in Nachbarschaft der alten Töchterschule der Fanny van Hees,
die 1862 nach Plänen von Max Nohl errichtet wurde.

Skulpturen im Garten der Villa Wessel

Emil Cimiotti

Wilhelm Wessel

Jacques Delahaye

IMG_5520
IMG_6897 x kl

IMG_9134 a

Robert Schad

Benedikt Birckenbach

Friedrich Werthmann

Quelle Fotos: Archiv Villa Wessel.

zurück zur Startseite